Schlagwortarchiv für: Stadtführung

Eine kleine Stadtführung

Foto: Leonhard Helm


Unterhaltsamer Spaziergang durch Königsteins Stadtmitte

Auf der ca. 1-stündigen Tour wird kurzweilig und informativ Wissenswertes und Unterhaltsames aus rund 800 Jahren Königsteiner Stadtgeschichte vorgestellt. Von der Entwicklung des Fleckens am Fuße der größten Burg im Vordertaunus zum anerkannten Gesundheitsstandort, der er heute ist. Unterwegs werden historisch bedeutsame Gebäude, der Kurpark und die Altstadt erkundet.

Die Teilnahme ist kostenfrei.
Um Anmeldung wird gebeten: (0 61 74) 202 251 oder info@koenigstein.de

 

Die nächste „kleine Stadtführung“ findet statt am Mittwoch, 24. April, 18.00 Uhr


 

 

Eine kleine Stadtführung

Foto: Leonhard Helm |


Unterhaltsamer Spaziergang durch Königsteins Stadtmitte

Auf der ca. 1-stündigen Tour wird kurzweilig und informativ Wissenswertes und Unterhaltsames aus rund 800 Jahren Königsteiner Stadtgeschichte vorgestellt. Von der Entwicklung des Fleckens am Fuße der größten Burg im Vordertaunus zum anerkannten Gesundheitsstandort, der er heute ist. Unterwegs werden historisch bedeutsame Gebäude, der Kurpark und die Altstadt erkundet.

Die Teilnahme ist kostenfrei.
Um Anmeldung wird gebeten: (0 61 74) 202 251 oder info@koenigstein.de

 

Die nächste „kleine Stadtführung“ findet statt am Mittwoch, 29. Mai, 18.00 Uhr


 

 

Königsteiner Stadt- und Burgführung

Foto: Stadt Königstein im Taunus


Unterhaltsamer Spaziergang durch Kurpark und Stadtmitte auf die Burg

Im Mittelpunkt der etwa 90-minütigen Führung steht die Burgruine. Die Burganlage, die zu den größten ihrer Art in Deutschland zählt, wird gemeinsam erkundet. Ihre wechselvolle Geschichte reicht von der mittelalterlichen Ritterburg über das Schloss der Renaissance bis zur Nutzung als Staatsgefängnis. Jede Epoche hat ihre Spuren hinterlassen, die es zu entdecken gilt.

Auf dem Weg hinauf bleibt genügend Zeit, um das eine oder andere weitere Highlight der vielen Königsteiner Sehenswürdigkeiten und Gegebenheiten kennenzulernen, darunter die Villa Borgnis, eine der ersten mondänen Sommervillen, den Verlauf der alten Reichsstraße durch Königstein, das Königsteiner Kurbad, das farbenfroh im Gegenhang des Burgbergs leuchtet und die Entwicklung Königsteins als Gesundheitsstandortort und Heilklimatischen Kurort.

Konditionen
Die Teilnahme kostet 5 Euro, mit Königsteiner Kur- oder Gästekarte 2,50 Euro
Kinder mitlaufender Eltern sind (bis zum 18. Geburtstag) frei

Um Anmeldung wird gebeten:
Telefon: (0 61 74) 202 251 oder
E-Mail: info@koenigstein.de

Veranstalterin
ist die Kur- und Stadtinformation in Kooperation mit dem Stadtarchiv der Stadt Königstein im Taunus

 

 

Eine kleine Stadtführung

Foto: Leonhard Helm |


Unterhaltsamer Spaziergang durch Königsteins Stadtmitte

Auf der ca. 1-stündigen Tour wird kurzweilig und informativ Wissenswertes und Unterhaltsames aus rund 800 Jahren Königsteiner Stadtgeschichte vorgestellt. Von der Entwicklung des Fleckens am Fuße der größten Burg im Vordertaunus zum anerkannten Gesundheitsstandort, der er heute ist. Unterwegs werden historisch bedeutsame Gebäude, der Kurpark und die Altstadt erkundet.

Die Teilnahme ist kostenfrei.
Um Anmeldung wird gebeten: (0 61 74) 202 251 oder info@koenigstein.de

 

Die nächste „kleine Stadtführung“ findet statt am Mittwoch, 5. Juni, 18.00 Uhr


 

 

Eine kleine Stadtführung

Foto: Leonhard Helm |


Unterhaltsamer Spaziergang durch Königsteins Stadtmitte

Auf der ca. 1-stündigen Tour wird kurzweilig und informativ Wissenswertes und Unterhaltsames aus rund 800 Jahren Königsteiner Stadtgeschichte vorgestellt. Von der Entwicklung des Fleckens am Fuße der größten Burg im Vordertaunus zum anerkannten Gesundheitsstandort, der er heute ist. Unterwegs werden historisch bedeutsame Gebäude, der Kurpark und die Altstadt erkundet.

Die Teilnahme ist kostenfrei.
Um Anmeldung wird gebeten: (0 61 74) 202 251 oder info@koenigstein.de

 

Die nächste „kleine Stadtführung“ findet statt am Mittwoch, 26. Juni, 18.00 Uhr


 

 

Königsteiner Stadt- und Burgführung

Foto: Stadt Königstein im Taunus


Unterhaltsamer Spaziergang durch Kurpark und Stadtmitte auf die Burg

Im Mittelpunkt der etwa 90-minütigen Führung steht die Burgruine. Die Burganlage, die zu den größten ihrer Art in Deutschland zählt, wird gemeinsam erkundet. Ihre wechselvolle Geschichte reicht von der mittelalterlichen Ritterburg über das Schloss der Renaissance bis zur Nutzung als Staatsgefängnis. Jede Epoche hat ihre Spuren hinterlassen, die es zu entdecken gilt.

Auf dem Weg hinauf bleibt genügend Zeit, um das eine oder andere weitere Highlight der vielen Königsteiner Sehenswürdigkeiten und Gegebenheiten kennenzulernen, darunter die Villa Borgnis, eine der ersten mondänen Sommervillen, den Verlauf der alten Reichsstraße durch Königstein, das Königsteiner Kurbad, das farbenfroh im Gegenhang des Burgbergs leuchtet und die Entwicklung Königsteins als Gesundheitsstandortort und Heilklimatischen Kurort.

Konditionen
Die Teilnahme kostet 5 Euro, mit Königsteiner Kur- oder Gästekarte 2,50 Euro
Kinder mitlaufender Eltern sind (bis zum 18. Geburtstag) frei

Um Anmeldung wird gebeten:
Telefon: (0 61 74) 202 251 oder
E-Mail: info@koenigstein.de

Veranstalterin
ist die Kur- und Stadtinformation in Kooperation mit dem Stadtarchiv der Stadt Königstein im Taunus

 

 

Eine kleine Stadtführung

Foto: Leonhard Helm |


Unterhaltsamer Spaziergang durch Königsteins Stadtmitte

Auf der ca. 1-stündigen Tour wird kurzweilig und informativ Wissenswertes und Unterhaltsames aus rund 800 Jahren Königsteiner Stadtgeschichte vorgestellt. Von der Entwicklung des Fleckens am Fuße der größten Burg im Vordertaunus zum anerkannten Gesundheitsstandort, der er heute ist. Unterwegs werden historisch bedeutsame Gebäude, der Kurpark und die Altstadt erkundet.

Die Teilnahme ist kostenfrei.
Um Anmeldung wird gebeten: (0 61 74) 202 251 oder info@koenigstein.de

 

Die nächste „kleine Stadtführung“ findet statt am Mittwoch, 3. Juli, 18.00 Uhr


 

 

Eine kleine Stadtführung

Foto: Leonhard Helm |


Unterhaltsamer Spaziergang durch Königsteins Stadtmitte

Auf der ca. 1-stündigen Tour wird kurzweilig und informativ Wissenswertes und Unterhaltsames aus rund 800 Jahren Königsteiner Stadtgeschichte vorgestellt. Von der Entwicklung des Fleckens am Fuße der größten Burg im Vordertaunus zum anerkannten Gesundheitsstandort, der er heute ist. Unterwegs werden historisch bedeutsame Gebäude, der Kurpark und die Altstadt erkundet.

Die Teilnahme ist kostenfrei.
Um Anmeldung wird gebeten: (0 61 74) 202 251 oder info@koenigstein.de

 

Die nächste „kleine Stadtführung“ findet statt am Mittwoch, 24. Juli, 18.00 Uhr


 

 

Königsteiner Stadt- und Burgführung

Foto: Stadt Königstein im Taunus


Unterhaltsamer Spaziergang durch Kurpark und Stadtmitte auf die Burg

Im Mittelpunkt der etwa 90-minütigen Führung steht die Burgruine. Die Burganlage, die zu den größten ihrer Art in Deutschland zählt, wird gemeinsam erkundet. Ihre wechselvolle Geschichte reicht von der mittelalterlichen Ritterburg über das Schloss der Renaissance bis zur Nutzung als Staatsgefängnis. Jede Epoche hat ihre Spuren hinterlassen, die es zu entdecken gilt.

Auf dem Weg hinauf bleibt genügend Zeit, um das eine oder andere weitere Highlight der vielen Königsteiner Sehenswürdigkeiten und Gegebenheiten kennenzulernen, darunter die Villa Borgnis, eine der ersten mondänen Sommervillen, den Verlauf der alten Reichsstraße durch Königstein, das Königsteiner Kurbad, das farbenfroh im Gegenhang des Burgbergs leuchtet und die Entwicklung Königsteins als Gesundheitsstandortort und Heilklimatischen Kurort.

Konditionen
Die Teilnahme kostet 5 Euro, mit Königsteiner Kur- oder Gästekarte 2,50 Euro
Kinder mitlaufender Eltern sind (bis zum 18. Geburtstag) frei

Um Anmeldung wird gebeten:
Telefon: (0 61 74) 202 251 oder
E-Mail: info@koenigstein.de

Veranstalterin
ist die Kur- und Stadtinformation in Kooperation mit dem Stadtarchiv der Stadt Königstein im Taunus

 

 

Eine kleine Stadtführung

Foto: Leonhard Helm |


Unterhaltsamer Spaziergang durch Königsteins Stadtmitte

Auf der ca. 1-stündigen Tour wird kurzweilig und informativ Wissenswertes und Unterhaltsames aus rund 800 Jahren Königsteiner Stadtgeschichte vorgestellt. Von der Entwicklung des Fleckens am Fuße der größten Burg im Vordertaunus zum anerkannten Gesundheitsstandort, der er heute ist. Unterwegs werden historisch bedeutsame Gebäude, der Kurpark und die Altstadt erkundet.

Die Teilnahme ist kostenfrei.
Um Anmeldung wird gebeten: (0 61 74) 202 251 oder info@koenigstein.de

 

Die nächste „kleine Stadtführung“ findet statt am Mittwoch, 7. August, 18.00 Uhr